Berichte

Matchbericht 10.04.2017
FC Gontenschwil 2 - FC Masis Aarau
Souveräner Sieg im ersten Heimspiel der Rückrunde

Am Freitagabend konnte die zweite Mannschaft des FC Gontenschwil das erste Heimspiel der Rückrunde auf dem PAMO-Neumättli austragen. In einer Kampf betonten, aber insgesamt sehr fairen Partie konnten sich die Cosi/Ugo-Boys die drei bitter benötigten Punkte für den angestrebten Ligaerhalt sichern.

Bereits in der 6. Spielminute konnte Simi Hirt nach flachem, präzisem Zuspiel das Skore zum 1:0 eröffnen. Bis zur Pause folgten zwar weitere Chancen für die Gastgeber, die aber allesamt ungenutzt blieben. Auf Pass von Cyrill Wetter konnte einmal mehr Magic Simi Enderlin mit einem gefühlvollen Heber den gegnerischen Torwart in der 53. Minute überlisten, und das wichtige 2:0 erzielen.

Zehn Minuten später lancierte Dominic Haller den Gontenschwiler Stürmer Sören und dieser erzielte cool das verdiente 3:0. Einen Wehrmutstropfen gab es kurz vor Schluss dennoch zu verzeichnen. Gontenschwils Verteidiger Fabian Bruder wurde wegen eines Fouls mit Rot vom Platz gestellt. Der sehr gut pfeifende Schiedsrichter liess noch zwei Minuten nachspielen. Aber es blieb beim verdienten Vollerfolg für die Babos.

Am Dienstag folgt bereits das nächste Spiel, auswärts gegen den FC Entfelden. Weitere Punkte müssen folgen. Nix da also mit Ausruhen! Danke den zahlreich aufmarschierten Fans für die wertvolle und wichtige Unterstützung.