Matchbericht 19.05.2009
Gontenschwil gibt zum Saisonabschluss nochmals richtig Gas
FC Rothrist 2 - FC Gontenschwil 2:5
Bei schönem Fussballwetter war der FC Gontenschwil 1 am Sonntag beim FC Rothrist 2 zu Gast. Vor allem für den FC Rothrist ging es beim Spiel um mehr, denn theoretisch könnten sie noch in die vierte Liga absteigen. Die Gontenschwiler waren sich dessen bewusst, stürmten aber trotzdem von Anfang an nach vorne - ganz nach dem Motto - Angriff ist die beste Verteidigung und sie taten gut daran.

Bereits nach sechs Minuten erzielte Ribo auf Zuspiel von Giso den Führungstreffer für die Gontenschwiler. Die Rothrister antworteten mit einem gefährlichen Schuss aufs Tor von Gautschi doch der Ball traf nur die Latte. Die Gontenschwiler ihrerseits machten weiter Druck auf die Gastgeber und nach 20 Minuten erzielte Enderlin den zweiten Treffer für Gontenschwil.

Nach der Pause legten Enderlin und Co. noch einen drauf. Enderlin schoss selber noch zwei Tore. Auch der zuvor eingewechselte A-Junior De Icco traf für die Gontenschwiler nach einem Sololauf aufs Tor. Der FC Rothrist erzielte zwei Tore in der zweiten Hälfte. Trotz einer gute Phase konnten sie aber dem FCG den Sieg nicht mehr nehmen und müssen nun um den Abstieg in die vierte Liga zittern. Der Schlussstand nach 90 Minuten war 2:5 für den FC Gontenschwil, der den Sieg auch verdient hat. Einzig die vielen gelben Karten auf Gontenschwiler Seite hätten vermieden werden können.

Übrigens, die neue Sportanlage des FCG nimmt von Tag zu Tag mehr Gestalt an und schon bald ist es Zeit für die grosse Party am 12. - 14. Juni. Die Besucher erwartet ein Wochenende voller Überraschungen und tollen Partys für Gross und Klein. Also streichen sie sich dieses Datum schon jetzt dick im Kalender an.

FC Gontenschwil: Gautschi, Bucher, Gysi, D. Sollberger, Köbeli (Perica), Emmenegger, Giso, Stadler, Aydogdu (Bolliger), Enderlin, Ribo (De Icco).