Matchbericht 04.04.2005
Drei Punkte im Abstiegskampf
ASC Italia Zofingen – FC Gontenschwil 0:3 (0:1)
Trotz hochkarätigen Chancen konnte der FCG erst nach der Pause den Match für sich entscheiden. Mit diesem Sieg hat die Mannschaft wichtige 3 Punkte im Kampf um den Abstieg geholt.
mar. Mit Italia Zofingen stand der Buffy-Elf die vermeintlich schwächste Mannschaft der Gruppe 1 gegenüber. Dass man die Punkte aber nicht geschenkt bekommt, war jedem Spieler klar. So versuchte der FCG gleich zu Beginn des Spiels Druck zu machen, bekundete auf dem holprigen und ausgetrockneten Terrain jedoch Mühe mit dem Kurzpassspiel. So war es denn auch ein Flankenball der zum ersten Tor in diesem Spiel führte. Derungs flankte hinter die Abwehr zum sich freilaufenden Marbacher und dieser lobte den Ball hoch über den herauseilenden Torhüter zum 0:1 ins Netz. Gespielt waren noch keine fünf Minuten. Wer jetzt aber dachte die Buffy-Elf mache weiter so, täuschte sich. Statt ruhig und entschlossen weiter zu spielen, wurde immer wieder unnötig mit dem Schiri gehadert. Dies führte dazu, dass dem FCG immer wieder die Konzentration in wichtigen Momenten fehlte und so mehrere 100%ige Chancen ausgelassen wurden. Der Tabellenletzte war zwar mehrheitlich im Ballbesitz konnte sich aber solche Chancen, wie sie die Buffy-Elf hatte, nicht herausspielen. Meistens war für sie vor dem Strafraum Endstation. Der FCG verpasste es in der ersten Halbzeit das Spiel vorzeitig zu entscheiden und musste sich deshalb mit der knappen Pausenführung zufrieden geben.
Nach der Pause ging der FCG wieder entschlossener zur Sache und konnte in der 49. Minute den Vorsprung ausbauen. Nach einem Eckball Hunzikers auf den vorderen Pfosten, stand Marbacher goldrichtig und köpfte zur 0:2 Führung ein. Diese Führung gab die Buffy-Elf nicht mehr aus der Hand obwohl Italia Zofingen vermehrt in den Abschluss ging. Bis auf einen Pfostenschuss wurde das Heimteam aber nicht mehr gefährlich. Der FCG brachte in der zweiten Halbzeit immer wieder Unruhe in die Abwehr Zofingens welche schlussendlich zum Endresultat von 0:3 führte. Kaspar setzte sich kämpferisch auf der Aussenbahn durch und flankte mustergültig auf den hinteren Pfosten zum lauernden Ribo. Dieser nahm den Ball an und schob ihn am Torhüter vorbei ins Zofinger Tor.
Die Buffy-Elf ist auf dem richtigen Weg und konnte sich mit diesem Sieg ein bisschen Luft verschaffen im Abstiegskampf. In drei Spielen holte man sieben Punkte, soviel wie in der ganzen Vorrunde zusammen. Wenn sie sich im nächsten Spiel gegen Zofingen II wieder 90 Minuten lang auf das Wesentliche konzentrieren kann, sollten auch in diesem Match Punkte möglich sein. Weiter so FCG!

FCG: Gautschi, Gysi, Knaus, Sollberger, Kurmann, Derungs, Ribo, Bolliger, Hunziker, Marbacher, H.Stadler Ersatz: Buffy, Gsponer, Kaspar

Weitere Resultate des FCG:

Jun. Eb – Suhr d 2:6
Jun. Fb - Villmergen 1:6
Jun. D7 - Schöftland 2 :14
Jun. A - Rupperswil 1:5