Berichte

Matchbericht 07.06.2018
2. Liga: FC Mellingen - FC Gontenschwil 3:1
FCG kommt nicht mehr auf Touren
Die 1. Mannschaft des FC Gontenschwil verlor am letzten Mittwochabend auch gegen den zuvor abstiegsbedrohten FC Mellingen. Die Mellinger sicherten sich nach diesem Sieg den Ligaerhalt.

Die dezimierten Gäste aus Gontenschwil zeigten in der ersten Halbzeit eine gute Leistung. Zwar gingen die Platzherren, nach einem unnötigen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung Gontenschwils, durch Prati in Führung (32.). Doch die Antwort von Stürmer Tsutis kam Postwendend. Er versenkte den Ball mit seinem schwächeren linken Fuss im Tor, nach dem er einige Gegenspieler im Strafraum stehen liess (37.). Während dem ersten Durchgang war Gontenschwil spielbestimmend und kam das eine oder andere Mal gefährlich vor das Gästegehäuse. Doch die letzte Überzeugung im Abschluss fehlte dann doch. Mellingen hingegen hatte auch eine sehr gute Chance, als ein Stürmer alleine vor Torhüter Schaffner auftauchte. Letzterer behielt aber seine Nerven und klärte den Ball zur Ecke.

In der zweiten Halbzeit war dann die Luft bei den Oberwynentalern abermals etwas draussen. Die Pässe wurden ungenauer und die Laufbereitschaft liess zum Teil zu wünschen übrig. Die Beine wurden schwerer und die Gäste kamen besser ins Spiel. Saracino brachte seine Farben erneut in Führung. Er profitierte von einem Durcheinander im Strafraum und spedierte das Spielgerät aus spitzem Winkel ins weite Eck (50.). Der Ball wurde noch abgelenkt, was eine Abwehr unmöglich machte. Rund eine Viertelstunde vor Schluss machte Oldie-Stürmer Topal den Sack endgültig zu. Er verwandelte einen Penalty gewohnt sicher (73.). Zu allem Übel kam auch noch der Ausschluss von Zürcher kurz vor Ende der Partie dazu. Er sammelte zwei gelbe Karten innert fünf Minuten, was eine Ampelkarte zur folge hatte. Die Entscheidung des Unparteiischen ist durchaus nachvollziehbar, wobei Zürcher beim zweiten Foul wohl eher ausgerutscht war. Damit ist ein erneuter Fairplaysieg nicht mehr realistisch, wobei die Gontenschwiler auch in dieser Saison durchwegs sehr fair gespielt haben.