Berichte

Matchbericht 30.10.2017
2. Liga-Wintermeister FC Gontenschwil
2. Liga: FC Suhr - FC Gontenschwil 1:1
Die 1. Mannschaft des FC Gontenschwil kam am letzten Freitagabend, auswärts in Suhr, nicht über ein Unentschieden hinaus. Mit diesem Punktgewinn überwintert das Team um die Spielertrainer Bolliger/Zahnd auf dem ersten Tabellenrang.

Das Heimteam versuchte von Anfang an das Spiel zu machen und schlug ein hohes Tempo an. Ihre schnellen Vorstösse stellte die Gontenschwiler Defensive jedoch nicht vor grosse Probleme. Der FC Suhr war mehr im Ballbesitz und ging sorgfältiger mit dem Ball um. Wenn der FC Gontenschwil am Ball war, versuchte er rasch umzuschalten. Doch die Präzision fehlte meistens und es schlichen sich viele Fehlpässe ein. Trotzdem waren es die Gäste, die zu einer ersten hochkarätigen Tormöglichkeit kamen. Stürmer Meier brachte das Leder allerdings nicht im Tor unter. Die Bemühungen der Suhrer wurden wenig später belohnt. Der Abwehrchef Schüttel konnte ein Lob in den Sechszehner nicht befreien, da er im entscheidenden Moment ausrutschte. Es kam um den Elfmeterpunkt zu einem Prellball. Das Spielgerät landete direkt vor den Füssen von Stürmer Antic, welcher keine Mühe hatte, es in die Maschen zu dreschen (17.). Wenig später leistete sich Suhrs Torhüter Bachmann, welcher vom eigenen Mitspieler angespielt wurde, einen Fehler. Das Gontenschwiler Sturmduo Tsutis/Meier übte Druck auf ihn aus, sodass er den Ball nur noch abschlagen konnte. Dieser Versuch missglückte ihm und er spielte Tsutis ungewollt in seine Füsse. Letzterer liess sich nicht zweimal bitten und schlenzte den Ball aus zirka 17 Metern ins hohe Toreck (35.).

Gontenschwil kam in der zweiten Halbzeit etwas besser ins Spiel und Suhr konnte das hohe Tempo aus der ersten Halbzeit nicht mehr halten. Das Spiel fand meistens im Mittelfeld statt. Das Terrain wurde mit zunehmender Spielzeit immer tiefer, was kräftezerrend war. Zwingende Tormöglichkeiten gab es auf beiden Seiten nur wenige. So blieb es letztendlich bei der Punkteteilung und der FC Gontenschwil überwintert als Wintermeister.

Aufstellung FCG: Schaffner; Bolliger; Schüttel; Heuberger; Kolevski (75. Frangiosa); Zahnd; Zobrist (63. Zürcher); Fischer; Hug; Meier; Tsutis (90. Nussbaumer)