Berichte

Matchbericht 12.06.2017
2. Liga: FC Gontenschwil - FC Kölliken
Der Klassenerhalt ist geschafft
Die 1. Mannschaft des FC Gontenschwil gewinnt ihr letztes Saisonspiel zu Hause gegen den FC Kölliken mit 1:0 Toren und sichert sich damit den Klassenerhalt.

Dass ein Sieg gegen den FC Kölliken für den Klassenerhalt gar nicht notwendig war, wusste vor dem Spiel niemand. Der FC Aarau 1902 verlor nämlich gegen den späteren Aufsteiger FC Wettingen. Die Mannschaft aus Kölliken, die wie der FC Gontenschwil eine starke Rückrunde spielte, war aufgrund der Strafpunkteregelung bereits vor der Partie gerettet. Einige rechneten sicherlich damit, dass Kölliken sowie Gontenschwil den Klassenerhalt nach einer miserablen Punkteausbeute in der Vorrunde nicht mehr schaffen würden. Kölliken hatte in der Winterpause vier Punkte und Gontenschwil gar fünf Punkte Rückstand auf den rettende Tabellenplatz elf. Umso schöner, dass beide Mannschaften sich die komfortable Lage erarbeitet haben, den Ligaerhalt aus eigener Kraft schaffen zu können. Gontenschwil reichte einen Punkt, um für Aarau sicher nicht mehr einholbar zu sein. Voraussetzung war genau wie auch für Kölliken, dass keine Strafpunkte mehr dazukommen. Entsprechend dieser Ausgangslage gestaltete sich das Spiel auf dem gut gefüllten PAMO Neumättli. Kölliken war bemüht, nicht unnötige Strafpunkte zu sammeln und die Risikobereitschaft der Gontenschwiler hielt sich in Grenzen, um keinesfalls in Rückstand zu geraten. Die Anspannung der Heimmannschaft war bis auf die Zuschauerrängen zu spüren, wurde es doch das eine oder andere Mal eng im eigenen Strafraum. Doch die Ballbesitzverhältnisse waren während dem ganzen Spiel klar auf der Seite der Oberwynentaler. Die Erlösung kam zehn Minuten nach dem Anpfiff der 2. Halbzeit. Meier legte den Ball zu Zobrist auf, der den Ball ins Netz spedierte. Danach verwaltete Gontenschwil den Vorsprung bis zum Schlusspfiff und sicherte sich den Klassenerhalt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die FCG-Supporter, die die 1. Mannschaft auch nach Misserfolgen unterstützt haben. Das Team um die Spielertrainer Bolliger/Zahnd freut sich, auch in der neuen 2. Liga-Saison auf das zahlreiche Erscheinen auf dem PAMO Neumättli. Die Vorbereitungen darauf starten bereits am 4. Juli 2017 mit dem ersten Training.