Berichte

Matchbericht 23.05.2017
FC Gontenschwil 2 - FC Rupperswil 1
Sieg im 6-Punkte-Spiel

Am vergangenen Freitagabend gastierte der Tabellen-Nachbar FC Ruppi 1 auf dem PAMO-Neumättli beim FC Gontenschwil 2.

Bereits in der 3. Spielminute setzten die Cosi/Ugo-Boys den Gegner derart unter Druck, dass Ruppi ein Eigentor fabrizierte. In der 21. Minute spielte Verteidiger Noë Wetter einen Steilpass auf Stürmerass Magic Simi Enderlin. Dieser übernahm den Ball im Anspielkreis und zog unnachahmlich allein aufs gegnerische Tor los, wo er den Ball eiskalt am Torhüter vorbei zum 2.0 einschob.

In der 45. Spielminute zeigte der Schiedsrichter zu Unrecht auf den Elfmeterpunkt. Das vorausgegangene Handspiel war klar ausserhalb des Strafraums passiert. Doch Remo Bünzli liess sich diese Gelegenheit nicht mehr nehmen, und erzielte den Anschlusstreffer für Ruppi zum 2:1. Dann plätscherte das Spiel lange hin und her, und war von vielen Fehlpässen beiderseits gekennzeichnet. Die Nervosität beider Teams war spürbar. In der 64. Minute erhielt dann der FC Gontenschwil einen Penalty zugesprochen. Der im Strafraum gefoulte Simi Hirt übernahm gleich selber die Verantwortung und verwandelte souverän zur 3:1 Führung für die Baboos.

Der Wehrmutstropfen fiel dann kurz vor Schluss, als in der 83. Minute Gontenschwils beinharter Verteidiger Dario Sollberger mit rot vom Platz musste. Anyway. Die drei hart erkämpften Punkte blieben auf dem Neumättli, und somit schaffte es das Zwöi erstmals über den ominösen Strich.

Am kommenden Freitagabend 20.00 Uhr gastiert der momentane Tabellendritte FC Küttingen 1 auf dem Neumättli. Wir danken unseren treuen Fans schön heute für die Unterstützung.