Berichte

Matchbericht 23.05.2017
SC Schöftland 2 - FC Gontenschwil 2
Ein Punkt im Derby gegen Schöftland, jedoch drei hätten es sein müssen!

Am Sonntagvormittag spielten die Cosi/Ugo-Boys auswärts gegen den Tabellen-Nachbarn in Schöftland. In einer absolut sehenswerten Partie fighteten beide Teams um dringend benötigte Punkte im Strichkampf.

In der 23. Minute lancierte der Gontenschwiler Roman Holenstein gekonnt den Goalgetter Simon Enderlin; welcher den Pfosten traf. Eine Viertelstunde später timte Endi ein genaues Zuspiel auf seinen Sturmpartner Cyrill Wetter; aber auch dieser traf nur den Pfosten. So gingen beide Mannschaften torlos in die Kabinen zum wohlverdienten Pausentee.

Als in der 64. Minute erneut Roman Holenstein gekonnt Magic Endi zuspielte, konnte dieser das längst verdiente Führungstor erzielen. Und nur 5 Minuten später war es Simi Hirt der wiederum den Torschützen vom Dienst zum Abschluss brachte; 0:2 dank Simi Enderlin. Mittelfeldmotor Römu traf in der 74. Minute die Latte gleich doppelt. Und Gontenschwil sah eigentlich schon wie der sichere Sieger aus. Doch in der 75. Spielminute wechselten die Gastgeber gleich 4 neue Spieler ein. Für einen Moment verloren die Wynenthaler die Zuordnung und kassierten in der 79. und 81. Minute prompt zwei Gegentore. Es blieb beim Unentschieden von 2:2. Schöftland hatte einen Punkt gewonnen; und Gontenschwil fehlte einfach das nötige Quentchen Glück zum Vollerfolg.

Am kommenden Freitag treten die Baboos zu Hause gegen Rupperswil an. Mit dem klaren Ziel diese in der Tabelle zu überholen. Das Spiel beginnt um 20.00 Uhr auf dem PAMO-Neumättli und die Zuschauer dürfen sich auf einen weiteren Fight um den Liga-Erhalt freuen.