Berichte

Matchbericht 08.05.2014
Offensiv-Spektakel auf dem Neumättli
FC Gontenschwil - FC Mutschellen 7:1 (4:0)

Der FC Gontenschwil zeigte von Beginn weg, dass sie zu Hause auf dem Neumättli gegen den FC Mutschellen das Spieldiktat übernehmen wollen. Schon in der 2. Spielminute erzielten die Gontenschwiler das 1:0. Nach Vorarbeit von Della Rossa schloss Zürcher von rechts souverän in die linke untere Ecke ab. 15 Minuten später war es Skrzypczak, der nach einer Doppelchance von Dany Bolliger mit einem sehenswerten Halbvolley zum 2:0 traf.

Der FCG erarbeitete sich daraufhin mehrere Grosschancen. Kurz nachdem Hug eine dieser Chancen kläglich vergab, stand er schon wieder alleine vor dem Tor von Mutschellen. Dieses Mal machte er jedoch alles richtig und schob zum 3:0 ein. Nur wenige Minuten später startete Aussenverteidiger Bucher einen Lauf in die Spitze, jedoch konnte Huber, der Torhüter von Mutschellen, mit einer schönen Parade vorerst das vierte Tor verhindern. In der 37. Minute entwischte Kurmann der Verteidigung und schoss zum 4:0 ein, was sogleich den Pausenstand bedeutete.

In der zweiten Halbzeit konnte Gontenschwil das Tempo hoch halten, jedoch auch die Spieler des FC Mutschellen erarbeiteten sich jetzt einige Chancen. Nach einem abgelenkten Schuss landete der Ball erneut im Tor von Mutschellen, 65 Minuten waren zu diesem Zeitpunkt gespielt. Kurz darauf markierte Mutschellen nach einem Fehlzuspiel in der Innenverteidigung einen Ehrentreffer. Pnishi schloss mit einem wunderbaren Lob über Torwart Neziri ab.

Zehn Minuten später hatten sie die Möglichkeit für einen weiteren Treffer. Neziri im Tor von Gontenschwil konnte den Foulpenalty allerdings abwehren. Fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit verbuchte Kurmann seinen zweiten Treffer des Abends, in der Nachspielzeit folgte durch einen Elfmeter gar noch das dritte Tor von Kurmann zum Endresultat von 7:1.

Gontenschwil - Mutschellen 7:1 (4:0)
Neumättli. – 80 Zuschauer. – SR Morais. – Tore: 2. Zürcher 1:0. 17. Skrzypczak 2:0. 26. Hug 3:0. 37. Kurmann 4:0. 65. Della Rossa 5:0. 69. Pnishi 5:1. 86. Kurmann 6:1. 90. Kurmann 7:1 (Foulpenalty).

Gontenschwil: D. Neziri; G. Frangiosa, Skrzypczak, D. Bolliger, Bucher; Zürcher (71. Hirt), Nussbaumer (81. Sollberger), Zahnd, Hug; Della Rossa (66. N. Neziri), Kurmann.

Mutschellen: Huber; Schönmann, Peterhans, Haxha, Brunner; Born, Mettler, Pnishi, Wild (46. Pfyl), Leiser (46. Huber); Seferovic (46. Kocic).

Bemerkungen: Gontenschwil ohne Meier (Militär). – Verwarnungen: 81. N. Neziri (Foul). – 79. Foulpenalty Mutschellen.