Berichte

Matchbericht 29.04.2013
FCG-Torspektakel auf dem Neumättli
FC Gontenschwil 1 - FC Windisch 1 6 : 1
Der FC Gontenschwil führte Windisch phasenweise vor und sicherte sich mit dem ungewohnt hohen Heimsieg drei weitere Punkte. Besonders in den Minuten vor und nach dem Seitenwechsel zeigten die Spieler von Roli Sollberger und Dany Bolliger temporeichen Angriffsfussball mit toll herausgespielten Toren. Meier sorgte mit seinem 3.Treffer kurz vor der Pause bereits für die Vorentscheidung.

th. Nach der Startviertelstunde hätte niemand damit gerechnet, dass diese Partie schlussendlich so eindeutig ausfallen würde. Meier brachte den Gastgeber nach Vorarbeit von Wüst in der 13.Minute zwar mit 1:0 in Führung, die Antwort des FC Windisch kam aber postwendend. Ein mustergültiges Durchspiel wurde gekonnt an Goalie Walz vorbei zum 1:1 abgeschlossen. Bereits im Vorfeld des Ausgleichstreffers bot sich den Gästen nach einem misslungenen Rückspiel eine ausgezeichnete Möglichkeit.

Je länger die Begegnung aber dauerte, desto spielbestimmender wurde der FCG. Nach einer knappen halben Stunde setzte sich der schnelle Wüst erneut über den rechten Flügel durch und fand in der Mitte wiederum Meier. Dieser drehte sich um die eigene Achse und schoss souverän zum 2:1 ein. Windisch kam in Form eines Pfostenschusses wenige Zeigerumdrehungen später nochmals bedrohlich vor das Gontenschwiler-Gehäuse. Danach spielte bis zur Pause aber nur noch die Heimmannschaft. Hug nach schöner Vorlage von Zahnd und Meier im Anschluss an einen Befreiungsschlag von Nussbaumer sorgten für den 4:1 Pausenstand.

Auch nach dem Wiederanpfiff bot sich das gleiche Bild. Der FCG erspielte sich Chancen, scheiterte aber immer wieder am eigenen Unvermögen. In der 52.Minute lief ein Angriff über Wüst und T.Bucher. Dessen ideale Flanke erreichte Della Rossa, welcher abgeklärt zum 5:1 traf. Nun schaltete Gontenschwil einen Gang zurück und mit Sulejmani, Emmenegger und Holenstein kamen für die Schlussphase der Partie frische Kräfte. Der Druck auf das gegnerische Tor wurde dadurch wieder leicht erhöht und nebst zahlreichen Chancen vermochte man in der 72.Minute doch noch das 6:1 zu erzielen. Müller setzte Sulejmani in Szene und dieser sorgte für das Endresultat. Windisch war in der 2.Halbzeit nicht mehr in der Lage etwas entgegenzusetzen.

FCG2 gewinnt, Vorschau Woche

Das Zwöi bezwingt den FC Rothrist 2 völlig verdient mit 6:0 und hält sich weiterhin im vorderen Mittelfeld.

Nun geht es für die 1.Mannschaft bereits am Dienstag mit der Auswärtspartie in Meisterschwanden weiter. Anpfiff ist um 20:00 Uhr. Die 2.Mannschaft trifft am Donnerstag, um 20:00 Uhr, in einem Heimspiel auf den FC Muhen 2.

Telegramm:

FC Gontenschwil 1 - FC Windisch 1  6:1

Tore: 13. Meier 1:0, 15. Windisch 1:1, 26. Meier 2:1, 31. Hug 3:1, 44. Meier 4:1, 52. Della Rossa 5:1, 72. Sulejmani 6:1      

Sportanlage Neumättli – 165 Zuschauer

FC Gontenschwil: Walz; Müller, D.Bolliger, Heuberger, T.Bucher; Hug, Zahnd (75. Holenstein), Nussbaumer, Della Rossa, Wüst (67. Emmenegger); Meier (63. Sulejmani)

Bemerkungen: 30. Pfostenschuss Windisch, 39. Gontenschwil-Treffer wegen Abseits aberkannt, 86. Pfostenschuss Gontenschwil

Alle FCG-Resultate

FCG 1 - FC Windisch 1 6:1
FCG 2 - FC Rothrist 2 6:0
FC Kulm C – FCG C 5:5
FC Suhr Dc – FCG D 3:0