Berichte

Matchbericht 15.10.2012
Torlose Punkteteilung
FC Gontenschwil 1 - FC Rothrist 1 0:0
Die beiden punktgleichen Tabellennachbarn vermochten die zahlreich erschienenen Zuschauer nicht zu begeistern. In der torlosen Partie war es der Gastgeber aus Gontenschwil, welcher über weite Strecken der Begegnung spielbestimmend war, jedoch seine Chancen nicht in Tore umwandeln konnte. Erst in der Schlussphase erhöhte ein enttäuschend agierender FC Rothrist den Druck und tauchte einige Male vor dem Gontenschwiler-Gehäuse auf. Rothrist kann mit dem Punktgewinn sicherlich besser leben als der FCG.

thWährend der gesamten ersten Halbzeit agierte der FC Rothrist zu passiv und liess seine Offensivaktionen jeweils durch ungenaue Zuspiele im Keim ersticken. Das Heimteam aus Gontenschwil nutzte die Unsicherheiten in der Hintermannschaft immer wieder aus und erspielte sich gute Gelegenheiten. Doch Holenstein (5.), Sulejmani (22.) und Hug (38.) scheiterten mit ihren Möglichkeiten allesamt an Torhüter Wernli oder am eigenen Unvermögen.

In der Defensive liessen die Spieler von Roli Sollberger und Dany Bolliger im ersten Abschnitt nichts anbrennen und gestanden dem Gegner keine einzige Torgelegenheit zu. Zu Beginn der 2.Halbzeit änderte sich am Spielgeschehen wenig.  Weiterhin war es der Gastgeber, welcher den Weg in die Offensive suchte. In der 47.Minute sah D.Bolliger seinen Kopfballabschluss an die Latte prallen. Der Führungstreffer war überfällig.

In der Folge machte es den Eindruck als sei auch der FCR in der Partie angekommen. Es rollten nun vermehrt Angriffe in Richtung Tor von Goalie Walz. Wirklich zwingende Chancen ereigneten sich aber keine. Auch der FCG spielte in der Schlussphase nicht mehr mit dem gleichen Schwung wie im ersten Abschnitt und gefährliche Strafraumszenen blieben auf beiden Seiten aus. Erst in der Nachspielzeit wurde es nochmals richtig brenzlig. Der eingewechselte Biland konnte auf Walz losziehen und wurde von diesem zu Fall gebracht. Der Pfiff des Schiedsrichters blieb jedoch aus. In der 92.Minute sah der Rothrister Mijatovic die gelb-rote Karte und musste bereits eine Zeigerumdrehung früher als die restlichen Spieler vom Feld.

FC Gontenschwil 1 – FC Rothrist 1  0:0

Sportanlage Neumättli – 210 Zuschauer - SR Sandro Schmid

FC Gontenschwil: Walz; Müller, D.Bolliger, Della Rossa, G.Frangiosa; Hug, Zahnd, Holenstein, Meier (77. Nussbaumer), T.Bucher (85. S.Frangiosa); Sulejmani

Ersatz: Hirt, Emmenegger, Nussbaumer, Ürkmez, S.Frangiosa

FC Rothrist: Wernli; Billwiler, Hüsser, Raffa, Merdanovic; Zobrist, Hunkeler, Mijatovic, Lopes (46. Deda); Katsimpourdas (46. Tsutis), Erb (86. Biland)

Bemerkungen: Gontenschwil ohne Hunziker, K.Sollberger, Knaus, R.Bolliger, Heutschi. Rothrist ohne Della Porta, Krajinovic, Zemp, Andelic, Babele, Kern, Ozan, Sommer. 46. Lattenkopfball D.Bolliger

Verwarnungen: 32. Meier, 34. Erb, 45. Katsimpourdas, 81. Hug, 90. Mijatovic, 92. Platzverweis Mijatovic  (gelb-rot)