Berichte

Matchbericht 30.09.2012
Wichtiger Heimsieg
FC Gontenschwil 1 - FC Wettingen 1 2:1 (2:1)
Dem FC Gontenschwil gelang am Sonntag der zweite Vollerfolg in der 2.Liga. Die drei enorm wichtigen Punkte sorgen für einen kleinen Sprung in der Tabelle und halten den Anschluss an das Mittelfeld aufrecht. Bei einem Spiel weniger liegt man nun auf Rang 8. Am Dienstag, um 20:15 Uhr, steht dann die Nachholpartie in Windisch auf dem Programm.

th. Die Startminuten gehörten dem Gastgeber aus Gontenschwil. Die Spieler von Roli Sollberger und Dany Bolliger waren mehrheitlich in Ballbesitz und zeigten erste Annäherungsversuche in Richtung gegnerischem Tor. 11 Minuten waren absolviert, als Holenstein einen perfekt getimten Steilpass auf Bucher spielte. Dieser zog auf den Wettinger-Schlussmann und verwandelte abgeklärt zur 1:0 Führung.

In der 18.Minute  verzeichneten auch die Gäste aus Wettingen eine erste gelungene Offensivaktion. Und nur eine Zeigerumdrehung später glückte sogar der 1:1 Ausgleichstreffer. Nachdem ein Schuss aus rund 20 Metern an den Pfosten prallte, vermochte Keller den Nachschuss, aus einer nicht geahndeten Abseitsposition, zum 1:1 einzuschieben. Nun entwickelte sich eine ausgeglichene und phasenweise temporeiche Begegnung. Zuerst sah Ürkmez seinen Abschluss an die Latte prallen, wenig später flog ein Kopfball von Wettingen haarscharf am Tor vorbei. Kurz vor Ablauf der ersten Halbzeit bekundete der FCG ein weiteres Mal Pech. Hug traf mit seinem Versuch die Latte. Nur Sekunden vor dem Pausenpfiff machte es Hug besser und verwandelte eine Holenstein-Flanke per Kopf zum 2:1 Pausenstand.

Der Auftakt in die 2.Halbzeit gehörte dem FC Wettingen. In der 51.Minute setzte Widmer seinen Kopfball ans Aluminium und im Anschluss musste sich Torhüter Gautschi bei einem Distanzschuss gehörig strecken. Nach einer Stunde wurde Sulejmani für Ürkmez eingewechselt und einige Minuten später kam Hirt für Hug in die Begegnung. Die Partie flachte vorübergehend etwas ab und das Geschehen spielte sich grösstenteils im Mittelfeld ab. Eine Viertelstunde vor Schluss folgte dann aber nochmals eine Riesenmöglichkeit der Gäste. Nussbaumer rettete einen FCW-Kopfball jedoch auf der Linie. S.Frangiosa ersetzte in der Nachspielzeit Torschütze Bucher und das Heimteam gab die Führung nicht mehr aus der Hand.

2.Mannschaft erneut siegreich

Die Spieler von Roli Spillmann entschieden die Partie gegen Schinznach Bad mit 4:3 für sich. Trotz einer komfortablen 4:1 Führung liess man den Gegner nochmals bis auf 4:3 herankommen und Erinnerungen an die unglückliche 4:6 Niederlage gegen Oftringen wurden wach. Das Zwöi hat aber aus seinen Fehlern gelernt und brachte den knappen Vorsprung über die Zeit. Die Spitzenplätze bleiben dadurch weiterhin in Griffnähe. Die Begegnung der 3.Mannschaft musste verschoben werden.

Ausblick

Für die 1.Mannschaft geht es am Dienstagabend, um 20:15 Uhr, auswärts gegen Windisch um weitere Meisterschaftspunkte. Das Zwöi trifft am Mittwoch in einem Heimspiel auf Juventina Oberentfelden. Anpfiff ist um 20:00 Uhr.

FC Gontenschwil 1 – FC Wettingen 1  2:1 (2:1)

Sportanlage Neumättli – 200 Zuschauer

Tore: 11. Bucher 1:0, 19.Keller 1:1, 45. Hug 2:1

FC Gontenschwil: Gautschi; Müller, D.Bolliger, Nussbaumer, G.Frangiosa; Hug (70. Hirt), Zahnd, Holenstein, Meier, Bucher (91. S.Frangiosa); Ürkmez (59. Sulejmani)

FC Wettingen: Vodola, Rago, Hövel, Lanz, Stanic; Bacharidis (61.Ammann), Wiesner, Emmenegger, Sünbül, Keller; Widmer

Bemerkungen: 28. Lattenschuss Ürkmez (FCG), 42. Lattenschuss Hug (FCG), 51. Lattenschuss Widmer (FCW).