Berichte

Matchbericht 15.04.2012
Pflichtsieg trotz Rückstand
FC Niedergösgen 1 - FC Gontenschwil 1 2:5
Nach einer schwachen Vorstellung in der ersten Halbzeit und dem zwischenzeitlichen Rückstand, drehte der FC Gontenschwil im zweiten Abschnitt auf und konnte die Partie schlussendlich mit 2:5 für sich entscheiden. Aufgrund der knappen Siege von Beinwil und Gränichen hat sich an der Tabellenlage jedoch nichts verändert.

th. Die Startviertelstunde gehörte den Gästen aus Gontenschwil. Sie tauchten einige Male gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf und vermochten sich des öfteren über die Flügel durchzusetzen. Für einen Torerfolg reichte es aber, trotz Möglichkeiten durch Heutschi, Hug und K.Sollberger , noch nicht.

15 Minuten waren gespielt als auch der FC Niedergösgen offensiv in Erscheinung trat. Nach einer Unsicherheit in der FCG-Defensive profitierte der Stürmer und konnte den Ball praktisch aus dem Sitzen heraus an Goalie Walz vorbei zur 1:0 Führung einschiessen.

In der Folge fand der FC Niedergösgen immer besser ins Spiel und beschäftige die Hintermannschaft der Gontenschwiler mit schnellen Vorstössen. Rund eine halbe Stunde war absolviert als das Heimteam einen Lattenschuss aus 30 Metern zu vermelden hatte.

Der wichtige Ausgleichstreffer gelang dann aber trotzdem noch vor der Pause. Zahnd bediente Ürkmez und dieser zog von der rechten Strafraumgrenze ab.

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Spieler von Roli Sollberger und Dany Bolliger eine Reaktion und traten nun viel dominanter auf. In der 55.Minute lancierte K.Sollberger rechts aussen R.Bolliger. Dieser spielte die Kugel ins Zentrum und dort markierte Ürkmez mit einem abgeklärten Schuss in die Ecke seinen zweiten Treffer.

Zehn Minuten später wurde Hug im 16er angespielt, stand alleine vor dem Schlussmann und liess sich diese Gelegenheit zum 1:3 nicht entgehen. Der FCG vermochte die Begegnung innerhalb von 20 Minuten zu seinen Gunsten zu drehen. Der Gastgeber hatte die Partie aber noch nicht abgeschrieben und kämpfte sich nochmals zurück. Zwar konnte Walz nach 70 Spielminuten einen satten Schuss mit einer tollen Parade abwehren, kurz darauf  landete der Ball aber nach einem Getümmel im Strafraum zum 2:3 Anschlusstreffer im Tor.

Ribo wurde in der 78.Minute für Ürkmez eingewechselt. Praktisch mit seinem ersten Ballkontakt köpfte er eine Flanke von Hug zum 2:4 ein und machte damit alles klar. Anschliessend kam Emmenegger für Heutschi ins Spiel. Den Schlusspunkt zum 2:5 setzte D. Bolliger, welcher einen Freistoss von Zahnd mit dem Kopf über den Goalie hinweg ins Tor verlängerte.

2a mit knappen Heimsieg

Der Tabellenführer der 5.Liga Gruppe 1 konnte die Distanz zu den Verfolgern wahren. Dank einem knappen 1:0 Heimsieg gegen die am Tabellenende liegenden Entfelder Gäste ist man weiterhin auf Platz 1 der Tabelle. Mit etwas mehr Kaltblütigkeit hätte der Sieg aber deutlicher ausfallen können.

FC Niedergösgen 1 – FC Gontenschwil 1 2:5 (1:1)

Tore:  15. 1:0 Niedergösgen, 42. 1:1 Ürkmez, 55. 1:2 Ürkmez, 65. 1:3 Hug, 71. 2:3 Niedergösgen, 84. 2:4 Ribo, 87. 2:5 D.Bolliger

FC Gontenschwil: Walz; T.Bucher, D.Bolliger, Knaus, Erismann; T.Heutschi (85. Emmenegger), Zahnd, K.Sollberger, Hug, R.Bolliger; Ürkmez (78. Ribo)

Ersatz: Nussbaumer, Heiniger, Ribo, Emmenegger

Verletzt, abwesend, gesperrt: R.Bucher, Frangiosa, Hunziker, Meier

Alle Resultate:
Fr, 13.04.2012

FC Niedergösgen 1 – FCG 1 2:5 
FCG 2a - FC Entfelden 3 1:0

Sa, 14.04.2012
FC Kölliken Dc - FCG D 1:14
FCG E - FC Buchs E 6:4