Berichte

Matchbericht 24.10.2011
Leaderposition erfolgreich verteidigt
Mladost Aarau 1 - FC Gontenschwil 1 0:3
Nachdem sich die Konkurrenten um die Aufstiegsplätze im Vorfeld der Partie keine Blösse gaben, war die Marschrichtung für den FC Gontenschwil klar. Nur mit einem Sieg blieb man an der Tabellenspitze. Der FCG meisterte diese Aufgabe und erzielte gegen Mladost einen 0:3 Auswärtssieg. Man ist nun also nur noch einen Sieg vom Herbstmeistertitel der 3.Liga Gruppe 1 entfernt.

th. Der FC Gontenschwil nahm das Spieldiktat von der ersten Minute an in die Hand. Es dauerte keine Zeigerumdrehung bis das Auswärtsteam zum ersten Mal vor dem Tor auftauchte. T. Heutschi wurde auf der linken Seite lanciert, zog aufs Tor und schloss ab. Doch der Aarauer Schlussmann konnte parieren.

In den folgenden Minuten war es zuerst Ürkmez, welcher mit seinem guten Schuss für Gefahr sorgte, wenig später versuchte Nussbaumer sein Glück aus der Distanz und schoss nur ganz knapp daneben.  Die Startviertelstunde gehörte dem Tabellenführer aus Gontenschwil. Nun kam aber auch der Gastgeber immer besser ins Spiel und versuchte es des Öfteren mit langen Bällen in die Spitze. Goalie Walz konnte jedoch noch nicht überwunden werden.

Eine halbe Stunde war gespielt als D.Bolliger aus aussichtsreicher Position einen Freistoss treten konnte. Sein Schuss strich knapp über die Querlatte. In der 36.Minute sprintete R.Bolliger der rechten Seitenlinie entlang und flankte zur Mitte. T.Heutschi hatte alle Zeit der Welt und konnte die Kugel aus rund 10 Metern ins hohe Eck zur 0:1 Führung einschiessen.

Auch die nächste Gelegenheit gehörte dem FC Gontenschwil. D.Bolliger wurde auf der linken Seite steil angespielt und legte auf den Elfmeterpunkt zurück. Dort traf T.Heutschi den Ball aber nicht optimal und der Goalie bekundete keine Probleme mit dem Abschluss.

Mladost vermochte nun auch ihrerseits wieder öfters vor dem Gontenschwiler Tor präsent zu sein. Walz musste sich zwei Mal strecken um die Aarauer Abschlüsse parieren zu können.

Mit dem letzten Angriff vor der Pause verpasste es Ürkmez aus kürzester Distanz den längst überfälligen 0:2 Treffer  zu erzielen.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es keine fünf Minuten und der FCG konnte den verdienten 2.Treffer endlich erzielen. K.Sollberger spielte einen tollen Pass in den Lauf von Hug und dieser hatte alleine vor dem Torhüter keine Mühe zum 0:2 einzuschieben.

In der 55.Minute überlief R.Bolliger seinen Gegenspieler und wollte zur Mitte Flanken. Aus der Hereingabe wurde ein Torschuss, welcher unhaltbar im linken Kreuz zum 0:3 einschlug. Ürkmez wurde durch Ribo ersetzt. In der Folge gewährte der FCG den Aarauern mehr Freiräume und diese konnten sich auch einige Male gut in Szene setzen. Für einen Torerfolg reichte es aber weiterhin nicht.
Eine Viertelstunde vor Schluss kam M.Heutschi für Knaus in die Partie und nur kurz darauf wurde C.Stocker für T.Heutschi eingewechselt. Auch die Schlussminuten gehörten dem Heimteam, da die Gontenschwiler nun nicht mehr mit letzter Entschlossenheit in die Zweikämpfe gingen. Doch für richtig gefährliche Aktionen konnte Mladost nicht mehr sorgen und so blieb es beim 0:3 Erfolg der Mannschaft von Roli Sollberger und Dany Bolliger.

Auch 2a und 2b siegreich

Dank des 4:2 Erfolgs am letzten Donnerstag gegen Zofingen 3 sowie dem klaren 8:1 Sieg gegen Erlinsbach 2 am Sonntag hat man sich die verdiente Tabellenführung erkämpft und steht momentan auf dem einzigen Aufstiegsplatz in die 4.Liga. Gratulation!

Das 2b traf am Samstag auf das Tabellenzweite Rupperswil 3. Am Schluss stand es 1:0 für den FCG und der Mannschaft von Bruno Kaspar ist damit ein bemerkenswerter Sieg geglückt.

Mladost Aarau 1 – FC Gontenschwil 1  0:3

Tore: 36. T.Heutschi 0:1, 49. Hug 0:2, 55. R.Bolliger 0:3

FC Gontenschwil: Walz; T.Bucher, D.Bolliger, Knaus (75. M.Heutschi), Nussbaumer; T.Heutschi (83. C.Stocker), Zahnd, Hug, K.Sollberger, R.Bolliger; Ürkmez (55. Ribo)

Ersatz: M.Heutschi, C.Stocker, Ribo
Verletzt oder abwesend: Hunziker, Stadler, R.Bucher, Emmenegger,  Heiniger, Meier, Erismann, Frangiosa

Alle FCG-Resultate:

FC Mladost Aarau – FCG 1  0:3
FC Erlinsbach 2 - FCG 2a  1:8
FCG 2b - FC Rupperswil 3  1 : 0
FCG C  - FC Birr C  8 : 1
FC Entfelden Db – FCG D  0 : 10
FC Rothrist c – FCG E  8 : 11