Berichte

Matchbericht 06.10.2011
Gontenschwil gibt erste Punkte ab
FC Aarau 2 - FC Gontenschwil 1 1:1 (1:0)
Gontenschwil gibt in einem ereignisarmen, aber trotzdem kämpferisch geführten Spiel die ersten Saisonpunkte ab und musste somit das Ende der Siegesserie hinnehmen. Nachdem das Heimteam praktisch mit dem Pausenpfiff in Führung ging, glich der FCG in der 80. Minute zum 1:1 Endstand aus.

th.  Beide Mannschaften taten sich in der Anfangsphase der Partie schwer. Immer wieder wurden Angriffe schon nach wenigen Stationen mit einem Fehlpass beendet. Nach Ablauf einer Viertelstunde zeigten sich die Gontenschwiler dann erstmals mit zwei gelungenen Aktionen im Strafraum der Aarauer. Aber auch das Heimteam versuchte sich mit Schüssen aus der Distanz.

In der 25.Minute wurde es für einmal richtig gefährlich. Ribo zog aus fast 30 Metern ab und sah seinen Ball von der Latte ins Aus prallen. Es folgten wieder einige Minuten ohne grössere Möglichkeiten. Die Partie wurde nun härter geführt und es kam zu einigen, teilweise gröberen Fouls.

34 Minuten waren absolviert, als Hug sich auf der linken Seite durchsetzte und auf den Goalie ziehen konnte. Er traf mit seinem Abschluss aber genau in die Hände des Schlussmannes. Nur eine Zeigerumdrehung später musste, der zuvor gefoulte Meier, das Spielfeld verletzt verlassen. Für ihn kam Ürkmez in die Begegnung.

Auch in der Folge versuchten es beide Teams mit weiteren Schüssen aus der Entfernung, diese wurden aber entweder von einem Gegenspieler abgeblockt oder gingen über das Gehäuse. Kurz vor dem Pausenpfiff scheiterte ein Aarauer mit seinem Abschluss noch an der Latte, eine Minute später schliesslich vermochte dann Walz einen Schuss nicht festhalten, der Aarauer Stürmer profitierte davon und konnte zur 1:0 Führung einschieben.

Nach dem Seitenwechsel spielte sich das Geschehen mehrheitlich im Mittelfeld ab und die Partie wurde von Fouls und Ungenauigkeiten  geprägt. Aarau blieb mit ihren Schüssen aus der Distanz ungefährlich und Gontenschwil konnte auch nicht für wirkliche Torgefahr sorgen. In der 70.Minute kam D.Sollberger für Ribo ins Spiel. D.Bolliger rückte nun ins Mittelfeld vor und kam dort dementsprechend auch zu zwei Gelegenheiten. Doch die Aarauer konnten in beiden Situationen den Ball noch entscheidend ablenken.

Nach 80 Minuten brachte Ürkmez einen weiten Ball zur Mitte, dort legte Zahnd für K.Sollberger auf und dieser schoss zum 1:1 Ausgleich ein. Bis zum Abpfiff wurde es zwar nochmals hektisch, erwähnenswerte Chancen resultierten aber keine mehr. Beide Mannschaften taten sich über weite Teile des Spiels schwer und deshalb ging das Unentschieden in Ordnung.

FC Aarau 2 – FC Gontenschwil 1  1:1 (1:0)

Tore: 46. Aarau 1:0, 80. K.Sollberger 1:1

FC Gontenschwil: Walz; Erismann, D.Bolliger, Frangiosa, T.Bucher; Hug, Zahnd, Meier (35. Ürkmez), K.Sollberger, R.Bolliger; Ribo (79.D.Sollberger)

Ersatz: D.Sollberger, C.Stocker, Ürkmez

Verletzt oder abwesend: Hunziker, Stadler, R.Bucher, Emmenegger,  Heiniger, Knaus, T.Heutschi, Nussbaumer, Müller