Berichte

Matchbericht 08.09.2011
4.Sieg in Folge
FC Gontenschwil 1 - FC Niedergösgen 1 7:1
Der FC Gontenschwil baut seine Siegesserie weiter aus und gewinnt auch das 4.Meisterschaftsspiel auf eindrückliche Art und Weise. Gemeinsam mit Gränichen führt man die Tabelle verlustpunktlos an. Niedergösgen hatte zu keinem Zeitpunkt der Partie etwas entgegenzusetzen, kam aber kurz vor Schluss noch zum Ehrentreffer.

th. Bereits nach Ablauf der Startviertelstunde führte der FCG souverän mit 3:0 und liess danach nie Zweifel aufkommen, diese Führung noch aus der Hand zu geben. Auf einen verwandelten Elfmeter durch K.Sollberger in der 4.Minute folgte nur wenig später das 2:0 durch Ribo. Hug verlängerte eine Flanke von T.Bucher auf Ribo und dieser traf in die kurze Ecke. Auch beim 3:0 hatte T.Bucher seine Füsse im Spiel. Frangiosa verwertete sein Zuspiel mit einem noch abgefälschten Schuss zum 3:0.

Auch im weiteren Verlauf der Begegnung spielte sich das Geschehen fast nur in der Hälfte der Gäste ab. Zuerst sah Hug seinen Heber auf der Linie geklärt, dann scheiterte Ribo am gut reagierenden Torhüter.

20 Minuten waren absolviert, als Niedergösgen zur einzig richtigen Tormöglichkeit des ganzen Spiels kam. Doch Walz klärte zweimal in Extremnis. Es ging aber sofort wieder auf die Gegenseite. Dort eroberte sich K.Sollberger im Strafraum den Ball und schlenzte die Kugel mit seinen neuen Schuhen wunderschön in die rechte obere Torecke zum 4:0.

In der 34.Minute wurde R.Bolliger auf der linken Seite gefoult und Zahnd trat den darauffolgenden Freistoss Richtung Tor. Der Goalie liess den Ball durch seine Hände gleiten und musste bereits zum fünften Mal hinter sich greifen. Ribo sowie D.Bolliger mit einer sehenswerten Direktabnahme hätten den Spielstand noch weiter ausbauen können. Es ging mit einer komfortablen 5:0 Führung in die Pause.

Zu Beginn der 2.Hälfte kam Nussbaumer für Meier ins Spiel. Nach 54 Minuten musste sich Doppeltorschütze K.Sollberger auswechseln lassen und wurde durch Erismann ersetzt. Eine Zeigerumdrehung später leitete Nussbaumer mit seinem Zuspiel auf R.Bolliger einen weiteren Angriff des Heimteams ein. Bolliger setzte sich rechts aussen durch und spielte an die Strafraumgrenze. Dort nahm Hug den Ball direkt ab und schoss zum 6:0 ein. Nach etwas mehr als einer Stunde scheiterte ein Verteidiger von Niedergösgen mit seinem Dribbling und Hug profitierte davon. Er zog alleine aufs Tor und schob zum 7:0 ein. C.Stocker wurde im Anschluss für Ribo eingewechselt. In der Folge kontrollierte die Mannschaft von Roli Sollberger und Dany Bolliger das Geschehen. Trotzdem mussten die Gontenschwiler in der 87.Minute noch den Ehrentreffer von Niedergösgen hinnehmen.

FC Gontenschwil 1 – FC Niedergösgen 1  7:1 (5:0)

Neumättli. – 60 Zuschauer.

Tore: 4. K.Sollberger 1:0, 7. Ribo 2:0, 13. Frangiosa 3:0, 22. K.Sollberger 4:0, 34. Zahnd 5:0, 55. Hug 6:0, 65. Hug 7:0, 87. Niedergösgen 7:1

FC Gontenschwil: Walz; Frangiosa, D.Bolliger, Knaus, T.Bucher; Hug, Zahnd, K.Sollberger (54. Erismann), Meier (45. Nussbaumer), R.Bolliger; Ribo (65.C.Stocker)

Ersatz: Nussbaumer, Erismann, C.Stocker, Ümit, Heutschi
Verletzt oder abwesend: Hunziker, Stadler, R.Bucher, Emmenegger,  Heiniger, Müller