Berichte

Matchbericht/Vorschau 23.05.2011
Last-Minute-Sieg
FC Gontenschwil 1 - SC Schöftland 2 3:2
Trotz zweimaliger Führung der Gontenschwiler vermochte der Gast aus Schöftland jeweils wieder auszugleichen. Kurz vor Schluss machte Enderlin dann aber mit seinem Treffer zum 3:2 alles klar und der FCG landete den dritten Sieg in Folge und hält die gute Formkurve aufrecht. Überragender Spieler auf Seiten des FCG war Torhüter Walz, welcher mit seinen Paraden und dem gehaltenen Elfmeter einen wichtigen Anteil zum Sieg beisteuerte.

th. Nachdem Ribo im letzten Spiel gegen Muhen aus fast 40 Metern traf, versuchte er sein Glück diesmal bereits mit dem Anspiel. C.Stocker tippte die Kugel an und Ribo schoss sofort. In Extremnis konnte der gegnerische Torhüter klären. Nur wenige Augenblicke später brachte ein Eckball die Führung für die Gontenschwiler. C.Stocker trat den Corner zur Mitte und Ribo köpfte an die Latte. K.Sollberger reagierte am schnellsten und versenkte den Ball zum 1:0.

In der 8.Minute hätte die Führung ausgebaut werden müssen. Bolliger spielte Meier an und dieser flankte in den Strafraum. Dort unterlief ein Verteidiger den Ball und Heutschi hatte den Treffer auf dem Fuss, schoss aber aus kurzer Distanz neben das Gehäuse.

Auf der anderen Seite wurde es nach zehn Spielminuten zum ersten Mal gefährlich. Von der rechten Seite wurde ein Freistoss getreten und der anschliessende Kopfball prallte an die Latte. Nur eine Minute später  verhinderte Goalie Walz den Ausgleich. Nach einem Ballverlust in der Defensive profitierte ein Gästespieler und zog sofort ab. Der FCG-Schlussmann war aber zur Stelle. Auch bei den nächsten beiden Aktionen war es wieder Walz, welcher das 1:0 aufrecht hielt.

Nach einer halben Stunde  fiel dann der Ausgleichstreffer aber  trotzdem. Ein Missverständnis in der FCG-Abwehr wurde von Schöftland erfolgreich ausgenutzt. Die Antwort der Heimmannschaft liess nicht lange auf sich warten. In der 33.Minute spielte Meier den Steilpass auf Heutschi und dieser legte auf die Strafraumlinie zurück. Dort kam Bolliger angebraust und hämmerte den Ball an den rechten Pfosten.

Eine Minute vor der Pause musste Haller ausgewechselt werden. Erismann kam für ihn ins Spiel. Nach dem Wiederanpfiff war es der SC Schöftland welcher mit einer guten Gelegenheit gleich für Torgefahr sorgen konnte. Nach 51 Spielminuten fing Walz einen Ball ab und leitete sofort den Gegenangriff über Heutschi ein. Dieser machte auf der linken Seite Tempo, spielte einen Doppelpass mit C.Stocker und konnte den gegnerischen Verteidiger überlaufen. Seine Hereingabe fand erneut Bolliger, welcher sich diese Chance nicht entgehen liess und zur 2:1 Führung einschoss.

Drei Minuten später lief ein Schöftland-Stürmer in den 16er des FCG und wurde gefoult. Folgerichtig pfiff der Schiedsrichter Elfmeter für die Gäste. Walz wählte aber die richtige Ecke und konnte den Penalty halten. 

Eine Stunde war gespielt, als Enderlin für C.Stocker in die Partie kam. Den anschliessenden Eckball versuchte Bolliger direkt zu verwandeln. Beinahe wäre ihm dies auch geglückt. Doch der Ball ging haarscharf am Pfosten vorbei.

In der 75.Minute wurde der FCG ausgekontert und Schöftland glich mit einem Flachschuss zum 2:2 aus. Zehn Minuten vor Schluss kam M.Stocker für Heutschi ins Spiel. Bis zur 89.Spielminute passierte nichts erwähnenswertes mehr. Dann folgte der Freistoss von Meier. Sein eigentlich ungefährlicher Schuss konnte durch den Torhüter nicht festgehalten werden und Enderlin schob zum späten 3:2 Siegtreffer ein.

Am Dienstagabend gegen den Tabellenführer

Bereits am Dienstgabend steht das nächste Spiel für die Mannschaft von Roli Sollberger auf dem Programm. Auswärts trifft man um 20.00 Uhr auf den Tabellenführer aus Oftringen. Die Favoritenrolle ist klar verteilt. Von 20 gespielten Partien konnte Oftringen 19 für sich entscheiden und nur eine Niederlage musste eingesteckt werden.

„Zwöi“ mit Niederlage

Die 2.Mannschaft des FCG musste im Auswärtsspiel gegen Aarburg eine 0:4 Niederlage einstecken. Da Juventina Oberentfelden aber auch nicht zu Punkten vermochte, besteht weiterhin die Möglichkeit, mit einem Sieg im direkten Duell den Abstiegsplatz loszuwerden.

Auch die 3.Mannschaft verliert

Nicht besser erging es der dritten Mannschaft gegen US Italia Aarburg. Auch sie mussten mit einer 0:4 Niederlage vom Platz gehen. In der Tabelle  büsste man während der vergangenen Woche zwei Ränge ein. Von den Plätzen 4-9 ist aber weiterhin alles dicht beieinander und ein Sieg kann zu einem Sprung nach vorne führen.

FCG Aufstellung:

Walz; T.Bucher, Heiniger, Nussbaumer, Haller (44. Erismann); Heutschi (80.M.Stocker), K.Sollberger, Meier, Bolliger; C.Stocker (63. Enderlin), Ribo. Tore FCG: 2.K.Sollberger, 51.Bolliger, 89.Enderlin

Ersatz: Speck, Erismann, M.Stocker, Enderlin
Verletzt oder abwesend: Stadler, Knaus, Hunziker, Graser, R.Bucher, Emmegger, D.Sollberger

Übersicht FCG-Spiele

Samstag 21.05.2011
FCG Eb  -  FC Niederlenz Eb 7 : 11
FCG Ea  -  FC Aarau Eb 11 : 1
SC Zofingen Db  -  FCG D 6 : 3
FCG 3  -  US Italia Aarburg 0 : 4 
FC Aarburg 1  -  FCG 2 4 : 0 
 
Sonntag 22.05.2011
FCG A   -  FC Küttigen A 1 : 3 
FCG 1  -  SC Schöftland 2 3 : 2