Matchbericht 27.09.2010
Erneuter Punktgewinn des FCG
Mladost Aarau - FC Gontenschwil 2:2 (0:0)
Wie schon im letzten Meisterschaftsspiel gegen Gränichen lautete das Schlussresultat auch gegen das deutlich besser klassierte Mladost Aarau erneut 2:2 und der FCG sammelte einen weiteren Saisonpunkt. Alle vier Tore fielen in der 2.Halbzeit. Für den FC Gontenschwil war es der eingewechselte Ribo, welcher beide Treffer erzielte.

th. In der Startphase der Partie lief das Spielgeschehen mehrheitlich im Mittelfeld ab. Der FCG kam in der 10.Minute zu einer ersten guten Möglichkeit. Heiniger lancierte mit einem Pass in die Tiefe Heutschi, welcher auf Strafraumhöhe zum Abschluss kam. Doch der Torhüter konnte den Ball im Nachfassen unter Kontrolle bringen. In der Folge versuchten es beide Teams immer wieder über die Seiten. Besonders der Heimmannschaft aus Aarau gelang dies einige Male gut. Doch die sichere FCG Defensive um Knaus und K.Sollberger konnte jeweils klären.

Nach 30.Spielminuten gab es dann aber doch zwei heikle Situationen im Gontenschwiler Strafraum. Ein Mladost Spieler kam mit viel Schwung in den 16er und wurde von Torhüter Walz vom Ball getrennt. Die Proteste der Aarauer waren gross, doch der Schiedsrichter liess weiterlaufen. Nur wenige Augenblicke später konnte sich Walz mit einer tollen Parade auszeichnen. Auf der Gegenseite spielte Heutschi den freistehenden C.Stocker an. Dieser schoss mit seinem schönen Volleyschuss am gegnerischen Torhüter vorbei ins Tor, befand sich aber ganz knapp in Abseitsposition. Der Treffer zählte also nicht und es stand weiterhin 0:0.

Bis zur Pause waren beide Teams bemüht, sich nach vorne zu kombinieren. Doch wirklich gefährliche Aktionen gab es keine mehr.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte Mladost Aarau mehr Druck und kam prompt zu zwei Möglichkeiten. Doch die Abschlussversuche gingen jeweils einige Meter über das Tor.

In der 60.Minute wurde Ribo für C.Stocker eingewechselt.

Nur eine Minute später konnte T.Bucher einen Passversuch auf der linken Seite abfangen und spielte auf den freien Heutschi. Dieser flankte zur Mitte auf den soeben eingewechselten Ribo. Der FCG Stürmer stieg am höchsten und erzielte mit einem sehenswerten Kopfballtreffer die Führung für das Auswärtsteam.

Nach 70.Spielminuten kam R.Bucher für Nussbaumer, welcher wenige Minuten zuvor grob gefoult wurde, ins Spiel.

Roman Bucher war dann auch Auslöser der nächsten Gontenschwiler Aktion. Er lief auf der rechten Seite entlang und spielte zur Mitte. Dort war es Heutschi, welcher zum Schuss kam. Doch der Ball ging am Tor vorbei.

In der 73.Minute spielte sich Mladost durch das FCG Mittelfeld und der anschliessende Pass in die Tiefe erreichte den Stürmer  und wurde zum 1:1 Ausgleich verwertet.

Auf der Gegenseite trat K.Sollberger einen Eckball in den Strafraum, doch Heiniger kam nicht richtig hinter den Ball und köpfte deshalb knapp über das Tor.

Das Heimteam witterte nun die Möglichkeit auf einen weiteren Treffer und spielte wieder entschlossener nach vorne. In der 79.Minute fiel dieser Führungstreffer nach einer Flanke von der linken Angriffsseite und dem Torabschluss in der Mitte. Jetzt stand es 2:1 und das Team von Roli Sollberger war nun gefordert. Es ging keine 5 Minuten und Ribo kam nach einem weiten Meier Einwurf an den Ball. Mit einem wunderschönen Schuss genau in den rechten Winkel markierte er sein 2.Tor und somit den 2:2 Ausgleichstreffer.

Nach 85.Minuten wurde S.Sollberger für Emmenegger eingewechselt und kurz vor Schluss benötigte der FC Gontenschwil nochmals viel Glück. Ein Mladost Freistoss prallte nur an den Pfosten. Danach war Schluss und der FCG hat sich diesen Punkt dank einer kämpferischen Leistung verdient.

Die 2.Mannschaft des FCG spielte bereits am Freitagabend in einem Heimspiel gegen den FC Türkiyemspor. Die beiden Teams trennten sich ebenfalls 2:2 Unentschieden.

FCG Aufstellung:

Walz; T.Bucher, Knaus, K.Sollberger, Emmenegger (85. S.Sollberger), Heiniger, Meier, Erismann, Nussbaumer (69. R.Bucher), C.Stocker (60. Ribo), Heutschi

Ersatz: R.Bucher, Speck, Maurer, Ribo, S.Sollberger

Abwesend oder verletzt: M.Stocker, Stadler, Hunziker, D.Sollberger, Graser, R.Bolliger

Alle FCG Resultate:

Do. 23.09.2010
FC Erlinsbach Ea  -  FCG Ea 3 : 4
FC Kölliken Eb  -  FCG Eb 5 : 1 

Fr. 24.09.2010
FCG 2 – FC Türkiyemspor 2 : 2

Sa. 25.09.2010
FCG C   -  FC Gränichen C 9 : 1
FCG D  -  FC Aarburg Db 11 : 1
FCG B   -  FC Bremgarten   V
FCG 1 – Mladost Aarau 2 : 2