Matchbericht 02.05.2010
Auswärtssieg früh morgens in Kölliken
FC Kölliken 3 - FC Gontenschwil 2 1:5 (1:3)
Die Gontenschwiler mussten diesen Sonntag um Morgens um 10 Uhr in Kölliken ran. Die Gäste dominierten die gesamte Partie und konnten gegen den Tabellenletzten einen verdienten und klaren 1:5 Auswärtssieg feiern!
Die Gäste konnten bei nicht gerade schönem Fussballwetter und trotz ungewohnter Spielzeit von Anfang an das Heimteam unter Druck setzen. Es dauerte jedoch gut 20 Minuten bis sich diese Überlegenheit auch in Toren auszeichnete. Rögu Christen war für den ersten Treffer verantwortlich. Vorher hatte man einige gute Angriffe, welche leider nicht bis ins Tor fertiggespielt werden konnten. Kurze Zeit später konnte dann Manger auf 2:0 für Gontenschwil erhöhen. Eine schöne Flanke setzte er per Kopf gegen den Lauf des Torhüters in die untere Ecke. Danach liessen die Gontenschwiler etwas nach und der schnelle Kölliker Stürmer konnte nur unfair im Gontenschwiler Sechzehner gebremst werden. Den Penalty versenkte er souverän. Kurz vor der Pause war es wiederum Manger, welcher nach schönem Flügellauf und einfacher Hereingabe von Stocker das dritte Gästetor erzielte.

Nach der Pause schwächten sich die Gegner selbst, als sie durch eine zwar harte aber korrekte rote Karte nur noch zu Zehnt weiterspielen konnten. Die Gontenschwiler nützten diese Überzahl nicht immer konsequent, kamen aber noch zu zwei weiteren Treffern. Schmutz zirkelte einen Eckball gekonnt auf den hinteren Pfosten, wo der Torhüter den Ball gleich selbst via unkonventioneller Faustabwehr in die Maschen lenkte. Kurz vor Schluss wurde Stocker wieder eingewechselt und erzielte keine halbe Minute später nach einer schönen Staffette über Sorbara und schliesslich Bühler, der kurz davor nur den Pfosten traf, das letzte Tor der Partie zum 1:5 Schlussstand.

FCG2 mit: P. Stalder, B. Kaspar, Jakob, M. Rütti, R. Merz, P. Köbeli, R. Ruf, M. Stocker, S. Manger, R. Christen, D. Bühler
eingewechselt: C. Schmutz, D. Würgler, D. Sorbara

Nächstes Spiel am kommenden Samstag zu Hause gegen Ljirja. Anspielzeit auf dem Neumättli 18 Uhr !!! HOPP FCG !!!