Matchbericht 06.09.2009
Zwöi mit erstem Punkt auf dem neuen Neumättli
FC Gontenschwil 2 - SC Schöftland 3 1:1 (0:0)
ms/Die 2. Mannschaft konnte im zweiten Heimspiel auf dem neuen Platz zum ersten Mal Punkten. In einem kampfbetonten Spiel konnte der 0:1 Rückstand noch aufgeholt und ein verdienter Punkt in Gontenschwil behalten werden.
Beide Teams starteten nicht gerade wie die Feuerwehr und hatten Mühe, ins Spiel zu finden. Das Spiel fand mehrheitlich im Mittelfeld statt, grosse Torszenen gab es eigentlich keine. Kurz vor der Pause kamen die Schöftler vermehrt Richtung Tor der Gontenschwiler. Nach einem Rempler im Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Benno parierte grandios und so ging man torlos in die Pause.
Nach der Pause nahm das Spiel ein bisschen Fahrt auf. Die Schöftler gingen durch einen Weitschuss mit 0:1 in Führung. Dieses Tor war wie eine Initialzündung für die nun stärker aufspielenden Gontenschwiler. Es gab einige schöne Kombinationen zu sehen, jedoch wurden alle Chancen ausgelassen.
Dann ein weiterer Rush von Vogel in den Strafraum, wo er von den Beinen geholt wurde - wieder Penalty. Stocker verwandelte via Innenpfosten. Die Gontenschwiler hatten noch einige Chancen und mit ein bisschen mehr Schlachtenglück eventuell auch alle drei Punkte zu Hause behalten könnten, doch es blieb beim Unentschieden.

Am Mittwoch bietet sich erneut die Chance, zu Hause gegen Muhen 2 den ersten Heim-Dreier der Saison zu holen. Derby-Time also an zwei Tagen nacheinander, denn am Dienstag wird das Eis ebenfalls zu Hause gegen einen "Nachbarn" spiele, Gränichen kommt aufs Neumättli!