Matchbericht 12.04.2009
Deutliche Niederlage gegen die Kantons-Hauptstädter
FC Aarau Ea (U11) - FC Gontenschwil Ea 16:1 (8:1)
Die Gontenschwiler traten in Aarau auf dem Kunstrasen hinter dem Stadion Brügglifeld ohne den verletzten Captain Serge und den ferienbedingt abwesenden Mehmet an. Leider bekam man gleich in den ersten Minuten zu spühren, dass die Aarauer spielerisch und auch körperlich den Gästen aus Gontenschwil klar überlegen waren, was sich dann auch durch Tore bemerkbar machte.

Die Gontenschwiler vermochten bis zur Pause nicht recht mitzuhalten, ein Konter konnte von Ensar mit einem schönen Weitschuss-Tor abgeschlossen werden, ansonsten wurde man in der eigenen Platzhälfte regelrecht verdrückt. Pausenstand klar 8:1 für die Heimmannschaft.

Die Gontenschwiler vermochten nach der Pause zu reagieren und standen während 10 Minuten sehr gut in der Hintermannschaft, bevor wieder die Aarauer ins Spiel fanden. Leider konnte man von den 3-4 Chancen in der zweiten Halbzeit keine mehr nutzen und wurde hinten wieder anfällig - so kam Aarau zu weiteren 8 Toren.

Zum ersten Mal in der 1. Stärkeklasse musste man Lehrgeld bezahlen - aber mit Blick auf die nächsten Spiele kann man aus diesem sicherlich einiges lernen...