Matchbericht 25.06.2008
Grömpu Turnier vom FCG
FC Grömpu - alle waren Sieger
Am vergangenen Wochenende trafen sich Jung und Alt auf dem Neumättli zum traditionellen „Grömpu“.
Kev. Am Freitagabend fand das Dorfturnier und das SIE + ER – Turnier statt. Beim Dorfturnier geht es natürlich um den Sieg, aber es ging trotzdem immer fair zu und her. Beim Dorfturnier gewannen die Titelverteidiger, sie traten auch gleich mit diesem Mannschaftsnamen an. Sie konnten den Titel erfolgreich verteidigen und dies gegen 12 andere Mannschaften! Im Final schlugen sie „Mer send dschüüss“ aber nur ganz knapp! Herzliche Gratulation!
Beim Sie und Er Turnier war die Sache auch sehr ausgeglichen! Es starteten leider nur 6 Mannschaften ins Turnier. Drei Teams waren mit aktiven Spielerinnen des SC Schöftland bestückt. Da hatten es die anderen Teams natürlich sehr schwer, aber alle Partien waren sehr umkämpft und sehr unterhaltsam. Die Sieger machten dann „Bitschi Bätschi I“ und „die geili Sou näbem Schüriwage“ untereinander aus. Gewonnen hat Bitschi Bätschi I im Penaltyschiessen mit 5:4.
Auch alle anderen Platzierungspartien im Sie + Er Turnier wurden erst im Penaltyschiessen entschieden!
Danach startete der Barbetrieb! Bei angenehmen Temperaturen, kühlen Drinks und guter Stimmung, hielten es einige bis in die frühen Morgenstunden aus.
Am Samstagabend startete das Kind- Elternturnier und eine halbe Stunde später auch das Beizenturnier.
Beim Kind – Elternturnier spielen jeweils je ein F-, ein E- und ein D- Junior zusammen mit einem Elternteil. Das Ziel ist viel Spass zu haben und dass vor allem die Junioren die Tore schiessen. Doch das Zweite wurde nicht immer ganz umgesetzt! Da sich plötzlich der Ehrgeiz bei den Vätern meldete. Aber im Grossen und Ganzen war es das gesamte GRÖMPU fair und spannend. Auch hier wurde der Sieger erst im Penaltyschiessen erkoren. Gewonnen hat Kroatien vor Holland!
Beim Beizenturnier werden die Ränge am Schluss ausgelost. Die Partien werden gespielt. Denn die Mannschaft die am meisten Punkte gewonnen hat, darf das erste Los ziehen. Doch dies ist nicht unbedingt ein Vorteil!
Das Los hat sich für das Butter Bar Café aus Gossau entschieden. Sie hatten das Losglück gepachtet und setzten sich gegen 10 andere Beizen durch. Auf jeden Fall beim ziehen. Sie konnten einen schönen Preis entgegennehmen. Herzliche Gratulation!
Auch an diesem Abend ging der Barbetrieb wieder bis in den Morgen. Die Geselligkeit ist unter den Fussballern eine wichtige Sache!
Am Sonntag stand dann das F- Junioren- Turnier auf dem Programm. Gespielt wurden zwei Turniere. Eines am Morgen mit 8 Mannschaften und eines am Nachmittag mit 8 Mannschaften. Hier ist vorgeschrieben, dass das Turnier für die Jungen Fussballer nicht länger als 2 Stunden dauern darf. Auch dieser Turniertag war ein voller Erfolg und jeder Spieler durfte die gleiche Medaille mit nach Hause nehmen.
Herzlichen Dank für das super Wochenende gilt der ganzen FCG- Familie.
Auch der Petrus hat es wieder gut gemeint mit dem Wetter! Auch ihm ein Dankeschön!