Matchbericht 06.11.2006
Bei einem schwachen Gegner keine Punkte geholt
FC Kölliken 2 – FC Gontenschwil I 1:0 (1:0)
Endlich Winterpause!!
Kev. Am vergangenen Freitag spielte die 1. Mannschaft des FC Gontenschwils bei Schlusslicht Kölliken 2. Man war gewillt 3 Punkte zu holen, obwohl es dann auf dem Platz ganz anders aussah. Es dauerte bis zur 20. Min als die erste grössere Torchance kam und dies für den FCG, doch der perfekt in Szene gesetzte Ribo konnte den Ball aus guter Distanz nicht am Torhüter vorbei schiessen. Danach war die Partie wieder sehr ausgeglichen und erst in der 42. Minute konnte sich Knaus gegen zwei Gegenspieler durchsetzen. Er schoss aus der Drehung nur ganz knapp am Tor vorbei. Gleich eine Minute später versuchte es K. Sollberger mit einem Distanzschuss aber auch dieser verfehlte sein Ziel.
Nun wartete man schon auf den Pausenpfiff, als es noch zu einem Eckball für den FC Kölliken kam. Dieser wurde gut in die Mitte getreten. Ein FCG Spieler konnte den Ball leider nur vor die Füsse eines freistehenden Köllikers befreien und dieser traf den Ball genau richtig und erzielte das 1:0.
Nach dem Seitenwechsel kamen die Soli-Boys besser ins Spiel und man sah, dass sie versuchten diese Partie noch zu wenden. Es war mehr Bewegung drin, doch der letzte Pass kam einfach nie an. Es war zum Verzweifeln. Der FC Kölliken hatte keine echte Torchance mehr in Halbzeit zwei und der FCG, trotz mehr Willen, kam auch nur zu wenigen kleineren Torchancen, die aber alle nicht genutzt werden konnten.
Das einzig Nennenswerte war noch die Einwechslung des B-Juniors Michael Meier der unbeschwert aufspielte und noch fast der beste FCG-ler war. Er war der 34. Spieler der Trainer Roli Sollberger einsetzen musste. Dies zeigt auf, dass in diesen 13 Spielen nicht alles so lief, wie man sich dies erhoffte. Durch zahlreiche Verletzungen und Spieler, die das Team ohne einen wesentlichen Grund zu nennen einfach im Stich gelassen haben, konnte noch keine homogene Mannschaft geformt werden.
Nun kann man einfach hoffen, dass in der Rückrunde alles Akteure auf dem Platz stehen werden, die den Willen haben alles für diesen Verein und dieses Team zu geben.
Dies war ein halbes Jahr der Veränderung beim FCG. Neuer Trainer, neuer Präsident, leider auch einen sehr schmerzlichen Todesfall und keine zeitgemässe neue Sportanlage. Solche Veränderungen und Rückschläge brauchen Zeit um zu lernen und zu reifen. Auf ein gutes Neues Jahr.
Herzlichen Dank den zahlreichen und treuen Fans des FCG´s. Ihr seid Klasse! Wir werden nächstes Jahr ab dem ersten Spiel alles geben und dies gleich im Derby gegen den FC Menzo Reinach.

FC Gontenschwil: B.Gautschi, G.Giso, D.Sollberger, J.Jusufi, P.Speck, J.Knaus, K.Sollberger, P.Bocaj, F. Jashari, M.Ribo (33.Min. M.Erismann), S.Enderlin (68.Min. M.Meier)
Nicht eingesetzt: R.Kaspar, T.Gerber, Ch. Stocker

Sehr gute Schiedsrichterleistung!